Alles neu bei Alexa


Es gibt eine Reihe von Kennzahlen im Web, die auf Basis verschiedener Daten eine Beurteilung einer Website vornehmen.

Meist handelt es sich dabei um eine Traffic-Kennzahl, die mehr oder weniger gut mit den eigentlichen Traffic-Zahlen übereinstimmt.

Alexa.com ist so eine Kennzahl, die viel genutzt wird, aber auch sehr umstritten ist. Denn oft stimmen die Zahlen und vor allem die Verhältnisse zwischen mehreren Websites nicht mit der Realität überein.

Nun hat Alexa sein Angebot relaunched. Schauen wir uns doch mal an, was sich geändert hat.

Neue Alexa-Zahlen

Alexa Traffic
Als erstes fiel mir auf, dass Alexa neue, viele niedrigere Zahlen ausgibt.

Das habe ich vor allem bei meinem neuen Blog “Blogprojekt.de” bemerkt und bin zuerst stutzig geworden. Dann habe ich mir die Zahlen von Selbstaendig-im-Netz.de angeschaut und auch diese sind deutlich gefallen.

Vor wenigen Wochen stand der Alexa-Wert noch bei rund 160.000 für diesen Blog hier. Und nun sind es rund 11.000.

Als ich mir dann die Alexa-Site angeschaut habe zeigte sich, dass Alexa sowohl einen optischen Relaunch Ihrer Website vorgenommen hat, als auch den Berechnungsalgorithmus geändert haben muss.

Das alte Layout wurde modernisiert und wirkt nun moderner und sieht in meinen Augen besser aus.

Alexa-Änderungen

Im Alexa-Blog wird erläutert, warum das neue Layout erstellt wurde und welche Änderungen es gab.

Neben einer besseren Navigation und der verbesserten Suche nach Websites wurden auch weitere Daten zu den Website-Details hinzugefügt.

So sieht man nun auf der Detailseite auch die PageViews pro Besucher, die Bounce Rate (wie viel % verlassen die Website nach nur einer Seite) und die durchschnittliche Besuchszeit auf der Website.

Das sind nützliche Angaben, die allerdings nicht immer mit meinen Google Analytics Zahlen übereinstimmen. So ist die Bounce Rate ziemlich genau. Die Besuchszeit und die Seitenaufrufe pro Besucher liegen jedoch über den Zahlen von Google Analytics.

Merkwürdig ist auch, dass Alexa nicht in der Lage ist das Alter meines Blogs zu bestimmen. Das gehört im Internet ja eher zu den einfacheren Übungen.

Insgesamt ist Alexa mit den Änderungen aber sicher eine Verbesserung gelungen. Leider habe ich keine Angaben darüber gefunden, wie sich die Daten zusammen setzen.

Wurden die Daten früher hauptsächlich durch die Alexa-Toolbar erfasst, die natürlich nicht jeder installiert hatte, so hat dies Alexa vor einer Weile geändert. Wie genau die Daten entstehen ist deshalb derzeit auch nicht klar.

Wie aussagekräftig ist Alexa.com?

Auch wenn manche mir jetzt widersprechen werden, aber es ist auch nicht wirklich wichtig, ob die Alexa-Zahlen korrekt sind. Es ist viel wichtiger, dass diese in sich konstant sind.

Denn es gibt kein Website-Analyse Tool, was hundertprozentig korrekte Daten liefert. Es geht mehr um die Vergleichbarkeit und den langfristigen Trend.

Kennzahlen wie die Alexa-Daten werden nie wirklich genau sein. Doch es müssen 2 Voraussetzungen erfüllt sein, damit sich der Einsatz trotzdem lohnt:

Alle Websites müssen auf die selben Art gemessen werden. Websites mit real weniger Besuchern dürfen in Alexa nicht besser dastehen, als Websites mit mehr Besuchern.

Langfristige Trends. Ein Tool wie Alexa.com eignet sich vor allem auch zur Analyse von langfristigen Trends. Da braucht man keine konkreten Zahlen, sondern nur steigende oder sinkenden Kurven. Dafür ist es aber notwendig, dass Alexa langfristig den selben Algorithmus einsetzt und nicht alle 6 Monate die Berechnung so stark ändert, wie es derzeit der Fall ist.

Soll Alexa also auch in Zukunft halbwegs nützlich sein, muss man nun bei dem derzeitigen Algorithmus bleiben und nur kleine Änderungen/Anpassungen vornehmen.

Dann eignet sich Alexa zumindest zur schnellen Trendanalyse und zum ersten Vergleich verschiedener Websites.

Quelle: selbstaendig-im-netz.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s