Android: Bewegungssensor lässt sich für PIN-Klau missbrauchen


Wissenschaftler der Pennsylvania State University und von IBM haben nachgewiesen, dass sich Bewegungssensoren in Smartphones nutzen lassen, um eine eingegebene PIN zu erraten. Sie erstellten dazu einen Trojaner namens TapLogger für Android und veröffentlichten ihre Ergebnisse in einer Studie (PDF).

Android-Security

TapLogger baut durch einen „Trainingsmodus“ eine Datenbank auf: 30 Durchgänge eines Spiels, in dem der Anwender Symbole zuordnen muss, bringen ihm 400 „Tap-Events“, die er mit den gleichzeitigen Sensor-Schwankungen korreliert. Werden später etwa Passwörter oder PINs über Touchscreen eingegeben, kann der Trojaner das Muster nutzen, um auf die Zeichenfolge zu schließen.

Smartphone-Apps für Android benötigen – anders als bei der Internetverbindung oder dem Adressbuch – keine besonderen Rechte, um auf die Sensoren des Geräts zuzugreifen. Die Forscher glauben, dass sich durchaus eine ähnliche App für iOS entwickeln ließe. Es sei auch möglich, aus der geringfügigen Bewegung des Smartphones auf den angetippten Bereich zu schließen, speziell wenn man Kontextdaten vorliegen habe und etwa die Position der Zifferntasten bei einer PIN-Eingabe kenne.

Forscher der University of California hatten im Vorjahr eine ähnliche Studie und ein ähnlich benanntes Programm vorgestellt: TouchLogger (PDF). TapLogger verbessert diesen Vorgänger, indem es einen Trainingsmodus integriert, mehr Sensordaten auswertet und die gesammelten Daten mit zwei praktischen Angriffen verbindet: dem Erraten der Geräte-PIN und einer Kreditkarten-PIN.

So lässt sich aus Daten von Bewegungssensoren auf den angetippten Bildschirmbereich schließen (Bild: University of Pennsylvania).
So lässt sich aus Daten von Bewegungssensoren auf den angetippten Bildschirmbereich schließen (Bild: University of Pennsylvania).
Quelle: zdnet.de
Advertisements

Jeder 2. greift zum Smartphone, 92% zu iOS oder Android


Zugegeben, die von Nielsen erhobenen Zahlen beziehen sich nur auf die USA – ein Land mit historisch schwacher Nokia-Präsenz – die Statistiken dürften in weiten Teilen jedoch auch mit dem Ist-Zustand in Europa harmonieren. So besitzen mittlerweile die hälfte aller Handy-Nutzer in den Staaten ein Smartphone (vor einem Jahr lag die Quote der Smartphone-Nutzer noch bei 36%) und scheinen sich fast ausschließlich zwischen iOS an Android zu entscheiden.

Allein in den letzten drei Monaten griffen 43% der Smartphone-Käufer zum iPhone, 48% gaben den Android-Modellen von Samsung, HTC und Co. den Vorzug. Während der Blackberry-Hersteller RIM immerhin noch von 5% der amerikanischen Smartphone-Nutzer bevorzugt wird, sammeln sich die restlichen Geräte – Windows Phone inklusive – unter der Überschrift “Andere” im 4%-Becken.

 

This growth is driven by increasing smartphone adoption, as more than two-thirds of those who acquired a new mobile device in the last three months chose a smartphone over a feature phone.

Quelle: iphone-ticker.de

SEO Apps für Android Smartphones


android seo apps 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

Mit einigen SEO Apps für Android Smartphones lassen sich unterwegs schnell die aktuellen Traffic-Zahlen, Rankings, Keywords, usw. abrufen, falls das “SEO-Spielkind” mal wieder nicht die Finger davon lassen kann. Ob sie nun wirklich auch auf das Android Smartphone müssen, sei mal dahingestellt. Aber eine nette Sache für z.B. lange Zugfahrten, oder aber um allzu große Langeweile auf dem Rastplatz zwischen A und B zu vermeiden, oder einfach doch nur um sie immer dabei zu haben (denn man weiß ja schließlich nie), sind sie allemal.

Nun wie auch immer, seit dem ich ein Smartphone mit Android OS besitze, habe ich schon einige SEO Apps ausprobiert. Ehrlich gesagt, eher aus Neugierde herauszufinden was die nun wirklich können und natürlich aufgrund eines gewissen Spieltriebs. Neben unbrauchbaren, bzw. schlecht oder gänzlich am Sinn vorbei programmierten SEO Apps, finden sich aber auch einige recht brauchbare “Helferlein” darunter, die ich euch hier kurz aufliste. Keine der Apps kann sicherlich eine komplexe Software ersetzen, aber um einige Kerndaten abzurufen erfüllen sie durchaus ihren Zweck.

SEO Tool for android
Pagerank, Yahoo, Bing und Google Backlinks, Alexa Ranking, Dmoz etc. einer beliebigen Domain.
seo tool code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

SEO – Keyword Checker
Findet die meist verwendeten Keywords einer Website, nicht mehr und nicht weniger.
seo keyword code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

mAnalytics
mAnalytics bringt die wichtigsten Google Analytics Daten auf das Smartphone. mAnalytics unterstützt mehrere Accounts, Profile und Charts der Visits und Pageviews.
manalytics code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

Zwar keine SEO-Tools, aber meiner Meinung nach ganz nützlich:

Skype
skype code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

TrafficInfo (für alle mit Volumentarif – zeigt auch den Traffic einzelner Apps an)
trafficinfo code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

AndFTP (FTP, FTPS, SCP, SFTP client)
andftp code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

K9-Mail (sehr gutes POP/IMAP Mail-Programm)
k9 code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

WordPress App
WordPress für Android ist eine Open Source App die es ermöglicht Artikel zu schreiben oder zu ändern und Kommentare zu managen.
wordpress app code 150x150 SEO Apps für Android Smartphones

Welche Apps nutzt ihr, bzw. haltet ihr für sinnvoll?

Quelle : collis.de

Wir helfen ihnen dabei ihre Seite der zeit anzupassen und bringen sie durch langjährige Erfahrung auf die ersten Plätze der Suchmaschinen wir ihre Multimedia Agentur helfen ihnen auch ihre Seite mit den Modernste Features auszustatten so das sie immer auf dem neusten stand im Kampf um Kunden sind.